Keynote Speaker werden kann so leicht sein – mit den richtigen Werkzeugen

Wenn du auf diesen Beitrag geklickt hast, besteht eine gute Chance, dass du Interesse an einer Karriere auf der Bühne hast. Vielleicht hast du bereits ein konkretes Thema, das dir wichtig ist, oder du möchtest einfach im Rampenlicht stehen und für Menschen auffallen. Du weißt aber vermutlich auch, dass es nicht leicht ist, in der Rhetorik Fuß zu fassen und erfolgreich zu werden. Doch muss es wirklich so schwer sein?
In diesem Beitrag möchten wir dir ein paar Tipps geben, worauf es als Vortragsredner ankommt, und was du zu üben hast, um eines Tages ganz groß herauszukommen.

Hierbei gibt es zu sagen, dass du bereits einen riesigen Vorsprung hast, wenn du schon eine konkrete Vision deines Themas hast. Du musst noch keine Rede strukturiert haben, das Wichtigste ist aber, dass du wirklich überzeugt davon bist, worüber du redest. In den seltensten Fällen wirst du ohne aussagekräftigen Inhalt erfolgreich als Redner, wir würden sogar sagen dass so etwas unmöglich ist.

Nachdem du ein Thema für dich gefunden hast, für das du brennst, musst du natürlich an deiner Rede arbeiten. Doch vergiss hierbei nicht dich selbst! Rhetorik ist natürlich unglaublich wichtig, das Verständnis gegenüber der SprachKUNST darf hierbei nicht fehlen. Jedoch sind Mimik und Gestik mindestens genauso wichtig. Du kannst den sinnvollsten Inhalt überliefern und wirst trotzdem nicht den Erfolg erzielen, den du dir wünschst, wenn du deine Rede nicht wirklich fühlst und lebst. Wenn dein Vortrag in dir keine sichtbaren Emotionen auslöst, wird sie auch nichts in deinem Publikum erreichen.

Rhetorik ist ein konstanter Prozess der Erarbeitung, Übung, Überdenkung und Neustrukturierung. Dieser iterative Vorgang mag für den ein oder anderen anstrebenden Speaker abstoßend wirken, sorgt jedoch für die größten Erfolge. Und es stimmt wirklich – eine Rede ist nie wirklich perfekt, denn Kunst kann man nicht beenden. Man kann nur damit zufrieden sein oder weiter daran arbeiten.

Als Redner kommt es nicht darauf an, deinen Inhalt auswendig zu lernen und vorzutragen. Viel wichtiger ist es, die Grundstruktur deiner Rede zu kennen und mithilfe von Charisma und Storytelling die Lücken zu füllen. Wen juckt’s, wenn du ein oder zwei Punkte vergisst? Niemand kennt dein Skript, außer du! Die Hauptsache ist, dass du überzeugst, und dein Publikum zum Nachdenken anregst.

All dies mag jetzt etwas aufwändig klingen, das ist ganz normal. Wir bei »Wir machen Redner« haben es uns jedoch zur Aufgabe gemacht, genau bei diesem Problem auszuhelfen.
Egal, ob du bereits seit Jahren auf der Bühne stehst und nach Verbesserungsmöglichkeiten suchst, oder gerade erst durchstarten möchtest, unsere Rednerausbildung passt sich voll und ganz an dich und deine Anforderungen an. Mit uns wirst du ein individuelles Trainingsprogramm erleben, das dir alle notwendigen Fähigkeiten für eine erfolgreiche Rhetorik-Karriere übermitteln wird.

Um nochmal alles zusammenzufassen, kommt es als Redner auf folgende Aspekte an:

  • Rhetorik
  • Mimik
  • Gestik
  • Storytelling
  • Charisma
  • Emotion
  • Sowie vieles mehr.

Hast du nun Interesse, den ersten Schritt zu gehen und auf eine Zukunft als Vortragsredner hinzuarbeiten? Dann melde dich ganz einfach bei uns! Egal ob per Telefon oder direkt vor Ort bei uns in Fulda, wir sind jederzeit für dich erreichbar und richten uns voll und ganz nach dir.

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Weiterlesen

Akzeptiere alle CookiesSpeichern